Swiss Deaf Curling

Informationen

2. Sommer Festival Turnier in Baden

 

16.07.2017

 

Das Swiss Deaf Team hat am vergangenen Wochenende am Sommer Curling Festival in Baden teilgenommen.

 

Im ersten Spiel standen Ruedi Graf, Stephan Kuhn, René Stutz und Guido Lochmann gegen ein Badener Team auf dem Eis. Werner Gsponer schaute als Ersatz zu. Das Swiss Deaf Team hatte das Spiel sehr gut im Griff und war nach 7 Ends 6:1 in Führung, bevor man beinahe zu viel Risiko einging und noch einen 4er zum 6:5 Endstand kassierte.

 

Für das zweite Spiel pausierte dann René Stutz und Werner Gsponer kam als Lead in das Team. Bis zur Mitte des Spiels konnte man das Resultat mit 4:4 ausgeglichen gestalten. Im weiteren Verlauf waren sie aber gegen das Berner SwissLeague Team erwartungsgemäss chancenlos und verloren daher schlussendlich mit 6:13.

 

Da bei einem anderen Team ein Spieler fehlte und bei einem der Stammspieler dieses Teams die weitere Teilnahme wegen Verletzung ungewiss war, wurde das Swiss Deaf Team angefragt, ob Werner Gsponer für den Rest des Turniers aushelfen könne. Werner spielte daher die Spiele von Samstag und Sonntag beim Sissacher Team Hackattack und erreichte mit ihnen zusammen den 14. Schlussrang. Das Team war Werner sehr dankbar, dass er bei ihnen eingesprungen war.

 

Am Samstagvormittag folgte das nächste Spiel gegen ein weiteres Berner Team wieder in der Ursprungsbesetzung. Bis zur Mitte konnte man das Spiel sehr gut kontrollieren und eine 5:0 Führung aufbauen. Danach schlichen sich die einen oder anderen Fehler ein. Dennoch konnte man mit Glück das Spiel noch 6:5 gewinnen.

 

Am Samstagabend bekam man dann den Titelverteidiger als Gegner. Hier war jedoch das ganze Swiss Deaf Team nicht richtig dabei und so verlor man erneut klar mit 2:10. Ein Teil der Ursache dürfte mangelnde Kondition sein, welche sich dann in mangelnder Konzentration auswirkt.

 

Da sich Stephan eine Zerrung im Oberschenkel zuzog, tauschten er und Ruedi für das Klassierungspiel am Sonntag die Positionen. Dank diversen Fehlern des Gegners konnte man zu Beginn auf 5:0 davon ziehen. Danach machte das Swiss Deaf Team einige Geschenke (Fehler) und der Gegner aus Baden konnte zum 5:5 ausgleichen. Im Anschluss konzentrierte sich das Team jedoch wieder und so konnte man mit 11:5 gewinnen und damit den 9. Schlussrang erreichen.

  

Leider konnte ab dem 3. Spiel jeweils nur noch 7 Ends gespielt werden. Eine der Ursachen hierfür war, dass die Entscheidungsfindung teilweise zu lange dauerte.

 

Resultate und Rangliste


Sommerliga 2017 in Baden

 12.06.2017

 

Die Sommerliga 2017 steht bald bevor. Gemäss Spielplan der Sommerliga steht das Swiss Deaf Team in der neuen E-Gruppe.

 

Die vier Spiele sind (Sommerliga)

Resultate

In alle vier Spielen sind verschiedene Nati-Curler und Newcomer im Einsatz.

 

Kommt vorbei und unterstütze dem Swiss Deaf Team!

 

SGSV-FSSS Abt. Curling freut sich auf eure Unterstützung. Interessierte sind auch ganz herzlich willkommen und stehen bei Fragen und Antworten zur Verfügung. 


André Schmidt als neuer Curlingmitglied

12.06.2017

 

Der in Gross wohnhafte André Schmidt wurde auf den Curling Club Sihlsee aufmerksam und kontaktierte den Präsidenten, welcher ihn direkt an die GV einlud. André Schmidt ist gehörlos und gehört der Schweizer Curling-Nationalmannschaft der Ge-hörlosen an. Er weilte vom 3.-13. März 2017 in Sotschi an der WM der Gehörlosen, wo das Schweizer Team von Trainer Christian Schaller den 6. Schlussrang belegte und ein Diplom erhielt. Grossartig, dass ein solcher Spieler nun dem Curling Club Sihlsee angehört! Unter grossem Applaus in Gebärdensprache wurde André Schmidt im Verein begrüsst. 

 

SGSV-FSSS Abt. Curling beglückwünscht André Schmidt zur Bestätigung als neuer Curlingmitglied des CC Sihlsee. 


Curling Saison 2017/18

06.04.2017

 

Nun ist die Curlingssaison 2016/17 vorüber. Das gilt auch für die 3. Curling WM der Gehörlosen 2017 in Sotschi/RUS. Trotz kurzer und intensiver Vorbereitungszeit möchte ich Ihnen/euch im Namen der Abt. Curling des SGSV-FSSS informieren, dass wir

 

  1. grösstenteils zufrieden mit der Leistung des Sotschi-Team, das durch 4 Siegen und 5 Niederlagen mit direkter Begegnung den 6. Schlussrang belegt hat.
  2. Ende April bzw. Anfang Mai 2017 eine Abteilungssitzung einberufen werden.
  3. uns für das Männerteam auf die kommende 2. Curling-EM 2018 in Schaffhausen vorbereiten werden. 

Newcomer als neue Clubmitglieder

31.03.2017

 

Werner Gsponer und Hanspeter Müller haben die Grundkurse in Wallisellen inkl. Plauschturniere in verschiedenen Orten teilgenommen. Sie erhielten vom Curling Gemeinschaft Wallisellen eine Bestätigung. Hanspeter Müller wird im Curling Club Zürich eintreten und Werner Gsponer in die Curling Gemeinschaft Wallisellen. 

 

Die Abt. Curling des SGSV begrüsst die beiden neuen Newcomer und heisst sie herzlich willkommen. 


Hast du Fragen, ein Feedback, eine Idee? Wir freuen uns über jeden Kontakt.

E-Mail

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim herumstöbern.

 

Linda Lochmann

Leiterin und Webmasterin


80 - 18578 - 0

IBAN CH74 8147 1000 0013 4408 9

 

Besten Dank für die Unterstützung bzw. Spende!